Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. August 2015 4 20 /08 /August /2015 08:41

Guten Tag,

vor einiger Zeit stolperte ich in einem Forum, in dem die aktuelle Flüchtlingssituation thematisiert wurde, über einen Beitrag, dessen Verfasser sich auf ein angebliches um 1840 verfasstes Gedicht von Heinrich Heine berief. Dieses begann mit den Worten: "Türken, Inder, Hottentotten ... " Ich verzichte bewusst auf die vollständige Wiedergabe dieses Machwerks, das ist es einfach nicht wert. Jedenfalls scheint es für rechtspopulistische Agitation wie geschaffen, suggeriert es doch, dass Heine bereits um die Mitte des 19. Jahrhunderst vor einer "Überfremdung" warnte. Allerdings verzichtete der Forenschreiber auf eine korrekte Quellenangabe, was mich doch stutzig machte. Der Titel des Gedichts wurde nämlich nicht genannt. Eine Recherche im Netz ergab, dass dieses angebliche Heine-Gedicht häufiger im Zusammenhang mit Hetze gegen Flüchtlinge und Einwanderer verwendet wird - und zwar stets ohne Nennung des Titels.

Wie mir nun auf Anfrage von der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Gesellschaft mitgeteilt wurde, stammt das fragliche Gedicht keineswegs von Heinrich Heine. Absolut widerlich, diese Vorgehensweise, historische Persönlichkeiten für die eigenen Zwecke einzuspannen und dabei vor Fälschung, Lug und Betrug nicht zurückzuschrecken. Aber wem die Argumente ausgehen, der meint wohl, zu solchen Mitteln greifen zu müssen.

Bldnachweis: Logo stammt von Soziale Netzwerke gegen Nazis

Rechtspopulisten missbrauchen Heinrich Heine

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by autoreninfo - in Literatur.
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Présentation

  • : Blog von autoreninfo.over-blog.de
  • Blog von autoreninfo.over-blog.de
  • : Infos und Subjektives rund um Bücher, das Schreiben derselben, ihr Vetrieb, Trends, Zustände und Neuerscheinungen
  • Kontakt

Recherche

Liens