Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
17. August 2020 1 17 /08 /August /2020 09:35
Guten Tag,

 

Süchtig nach Rausch erzählt die Geschichte von Hannah Berger, die als Jugendliche alkoholsüchtig wird und auch Bekanntschaft mit illegalen Drogen macht. Verfasserin dieses Romans ist Maja Malu. Dabei handelt es sich um ein Pseudonym, hinter dem sich der Name einer etablierten Autorin verbirgt. Diese war so freundlich, mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen, wofür ich mich herzlich bedanke.

 

 

 

Zum Inhalt

 

 

Hannah Berger macht bereits als Kind ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol. Mit vierzehn fängt sie richtig an zu trinken und konsumiert Wein, Bier und Spirituosen. Bald kommen auch noch Tabletten hinzu. Hannahs Sucht bleibt ihren Eltern nicht verborgen, doch die sind hauptsächlich daran interessiert, ihre kleinbürgerliche Fassade aufrechtzuerhalten. Zuspruch und Akzeptanz erhält Hannah von gleichaltrigen und älteren Drogenabhängigen. Auf der Suche nach Halt und etwas, das ihrem Sinn Leben Sinn gibt, gleitet Hannah immer tiefer in die Drogenszene. In dem heroinsüchtigen Jascha (Jacko) findet sie ihre große Liebe. Doch Hannah erkennt bald, dass diese Liebe nur dann eine Chance hat, wenn sie und Jascha von ihrer Sucht loskommen.

 

 

 

Meine Meinung


 

Süchtig nach Rausch ist eine von Beginn an faszinierende Geschichte, die inhaltlich und sprachlich voll überzeugt. Wer sich in seiner eigenen Jugend mit Fragen nach dem Sinn des Lebens und der eigenen Standortbestimmung beschäftigt hat, wird sich in mancher Hinsicht mit Hannah Berger identifizieren können. Die Figur ist authentisch und handelt glaubwürdig. Ihr Abgleiten in die Alkohol- und Drogenszene ist angesichts ihrer Lebensumstände und ihres häuslichen Umfelds stets nachvollziehbar. Hannah ist jedoch erfreulicherweise durchaus in der Lage, ihr eigenes Handeln zu hinterfragen und belässt es nicht bei Schuldzuweisungen nach außen. Einzelne Szenen beschreibt die Autorin in drastischen Worten, was der jeweiligen Situation aber stets angemessen ist. Diese Darstellungen sind kein Selbstzweck, sondern dienen der Handlung. Maja Malu hat bereits eine Fortsetzung der Geschichte um Hannah und Jascha angekündigt, die ich mit Spannung erwarte.

 

 

Angaben zum Buch

 

Autorin: Maja Malu

Titel: Süchtig nach Rausch

Erschienen bei TWENTYSIX im Juni 2020

Ausgabe: Taschenbuch, 250 Seiten

ISBN: 978-3-740766-52-8

(Auch als EBook lieferbar)

 

Bildnachweis: Umschlaggestaltung und Umschlagmotiv: Sandra Schneider (@bluethedreamer)

Buchbesprechung: Süchtig nach Rausch von Maja Malu
Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare