Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
24. Januar 2021 7 24 /01 /Januar /2021 09:45
Guten Tag,

 

in Todesengel im Viertel lässt Autor Cord Buch Werner Jensen und dessen Kollegin Wiebke Maurer bereits zum vierten Mal ermitteln. Vom Verlag Edition Oberkassel erhielt ich ein Rezensionsexemplar, wofür ich herzlich danke.

 

Zum Inhalt

Frauenleichen, die vor Gotteshäusern abgelegt werden. Was hat es damit auf sich? Der neue Fall stellt für Werner Jensen und seine Kollegin Wiebke Mauer eine gewaltige Herausforderung dar. Sind hier religiöse Fanatiker oder Mitglieder einer radikalen Männerrechtsgruppe am Werk? Stecken hinter den Morden persönliche Motive oder droht dem Viertel gar ein Bandenkrieg zwischen verfeindeten Zuhälterbanden? Bei ihren Recherchen lernen Jensen und Maurer Ansichten über Frauen kennen, die mit der modernen Welt alles andere als kompatibel sind.

 

Meine Meinung

 

Todesengel im Viertel bietet anspruchsvolle und spannende Unterhaltung. Die Frage nach Motiv und Täter hat mich als Leser bis zum Schluss bei der Stange gehalten. Einen zusätzlichen Reiz gewinnt dieser Krimi durch die anschauliche Schilderung von Hamburgs sündiger Meile sowie den angrenzenden Straßen und Plätzen. Todesengel im Viertel funktioniert als eigenständiger Roman, wenngleich in einigen wenigen Punkten auf vorangegangene Episoden angespielt wird. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich Leser*innen nach der Lektüre auch früher erschienene Bände dieser Reihe zu Gemüte führen werden.

 

Angaben zum Buch

Titel: Todesengel im Viertel

Autor: Cord Buch

Verlag: Edition Oberkassel

Erscheinungsjahr: 2020

Ausgabe: Taschenbuch, 290 Seiten

ISBN: 978-3-95813-225-2

Preis: 12,00 Euro

auch als E-Book erhältlich

Buchbesprechung: Todesengel im Viertel von Cord Buch

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare