Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
27. März 2016 7 27 /03 /März /2016 09:53

Frohe Ostern!

Allen Leser*innen dieses Blogs wünsche ich von Herzen ein frohes Osterfest!

Repost 0
Published by autoreninfo
Kommentiere diesen Post
20. März 2016 7 20 /03 /März /2016 18:29

Weiter geht es mit der Aufarbeitung meines SuB (Stapel ungelesener Bücher). Diesmal: Mo Hayder: "Die Puppe".

Inhaltsangabe

"Als Zelda Lornton in der psychiatrischen Klinik von Bristol tot aufgefunden wird, glauben alle, dass der Geist von Beechway sie in den Tod trieb. AJ, der verantwortliche Pfleger, hat allerdings jemand anderen in Verdacht. Doch der psychisch schwer kranke Isaac Handel wird kurz darauf unerwartet entlassen, obwohl dieser einst schon seine Eltern auf brutale Weise umbrachte. Und plötzlich ist er unauffindbar. Plant Handel etwa erneut zuzuschlagen? AJ sucht Hilfe bei Detective Inspector Jack Caffery, der ganz und gar nicht an Geister glaubt ... " (Buchklappentext)

Meine Meinung

Ich gebe zu, dass ich, was Mo Hayder angeht, ein wenig voreingenommen bin - und zwar zu ihren Gunsten. Ihre Thriller entfalten eine Intensität, die ich bei kaum einem anderen Autor oder einer anderen Autorin bislang erlebt habe. Daher begegne ich jedem Werk von ihr mit einer gehörigen Portion Wohlwollen. Natürlich ist auch bei Mo Hayder nicht alles Gold, was glänzt. So fand ich "Ritualmord" über weite Strecken ermüdend, wurde aber durch den direkt darauf folgenden Roman "Haut" vollauf entschädigt. "Die Puppe" bezieht sich in einigen Teilen auf Vorgänge dieser beiden Bände und auch auf den direkten Vorgänger "Verderbnis". Die Beschreibungen sind so ausführlich, dass für die Lektüre von "Die Puppe" keine Kenntnis der erwähnten Bücher erforderlich ist. Vielleicht sind die erschöpfenden Erläuterungen um die bisherigen Vorgänge mit ein Grund dafür, dass die Handlung von "Die Puppe" nur langsam in Gang kommt. Gut vorstellbar, dass mancher Leser geneigt ist, den Roman vor Ende der ersten Hälfte aus der Hand zu legen. Wer das tut, verpasst jedoch einen äußerst spannenden zweiten Teil mit einer fulminanten Auflösung. Hier stellt Mo Hayder ihr Können wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis. Fazit: der Spannungsaufbau in "Die Puppe" gleicht einem Schwelbrand, dessen Hitze sich nur langsam entfaltet, aber dann umso heftiger zündet.

Angaben zum Buch

Mo Hayder: Die Puppe

Übersetzer: Rainer Schmidt

Goldmann Verlag, Taschenbuchausgabe September 2015

413 S, EUR 9,99

Buchbesprechung zu Mo Hayder: Die Puppe
Repost 0
Published by autoreninfo - in Literatur.
Kommentiere diesen Post
26. Februar 2016 5 26 /02 /Februar /2016 12:12

Guten Tag,

Mein Kurzkrimi "Quälgeister" ist Teil der für Anfang April 2016

angekündigten Krimianthologie "Mordsklasse". Der Band kann bereits jetzt vorbestellt werden.

Angaben zum Buch:

MordsKlasse

Hrsg. Greta Wallenhorst

Der Kleine Buch Verlag

ISBN: 978-3-942637-52-7

Paperback ca. 192 Seiten14,90€

Kurzkrimi "Quälgeister" in Anthologie "Mordsklasse"
Repost 0
Published by autoreninfo - in Literatur
Kommentiere diesen Post
24. Februar 2016 3 24 /02 /Februar /2016 14:28

Guten Tag,

 

der Krimiblog Mordsbuch stellt mich in einem Interview vor. Hat Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten. Lieben Dank an Bianca Pohlig, die Betreiberin des Blogs!

Repost 0
Published by autoreninfo - in Literatur
Kommentiere diesen Post
10. Februar 2016 3 10 /02 /Februar /2016 08:27

Guten Morgen,

wer an dem für 2016 ausgeschriebenen Aphorismen-Wettbewerb des Fördervereins DAphA (Deutsches Aphorismus-Archiv) Hattingen e.V. teilnehmen möchte, sollte sich sputen. Bis zum Einsendeschluss am 15. Februar 2016 sind es nur noch wenige Tage. Bis zu drei Aphorismen können zum Thema "Positionen des Aphorismus. Weisheit – Kritik – Impuls" eingereicht werden. Der Umfang darf 500 Zeichen (ohne Leerzeichen) nicht überschreiten. Zu gewinnen gibt es auch etwas. Der oder die Erstplatzierte erhält 300,00 Euro und den "Hattinger Igel“, eine von H. J. Uthke angefertigte Radierung. Für den zweiten Platz gibt es 200,00 und für den Dritten 100,00 Euro. Bis zum zehnten Platz werden Sachpreise ausgelobt. Einsendungen unter Angabe der Kontaktdaten per E-Mail an: aphorismus@hattingen.de

:

Repost 0
Published by autoreninfo - in Literatur
Kommentiere diesen Post
1. Februar 2016 1 01 /02 /Februar /2016 08:54

Guten Morgen,

nach einem spannenden Finish konnte die Community von Writer Online den zweiten Platz beim Besucher Award Januar 2016 in der Kategorie Kunst und Literatur behaupten. Der Abstand zum Drittplatzierten "Herbstfrau" betrug am Ende gerade 0,2 %. Unangefochten auf Platz Eins landete Silke Bauernfeind

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, zu denen auch das viertplatzierte Autorennetzwerk gehört.

Der "Besucher Award" zählt nach Angabe der Betreiber zu den größten europäischen Awardvergabe-Plattformen. Ein erfolgreiches Abstimmungsergebnis gilt daher als große Auszeichnung für die Betreiber der Gewinner-Plattformen.

Repost 0
Published by autoreninfo
Kommentiere diesen Post
19. Januar 2016 2 19 /01 /Januar /2016 11:31

Guten Tag,

Der 31. Januar ist Stichtag für die Meldung zu diversen Ausschüttungen der VG Wort. 2016 gibt es auch wieder die Sonderverteilung Bibliothekstantieme, die für Verfasser von Anthologie-Beiträgen (Kurzgeschichten) von Bedeutung ist. Um von der Sonderverteilung profitieren zu können, ist die (kostenlose) Mitgliedschaft bei der VG Wort Voraussetzung.

Repost 0
Published by autoreninfo
Kommentiere diesen Post
12. Januar 2016 2 12 /01 /Januar /2016 13:42

Guten Tag,

selten war ich mit dem Ergebnis der Wahl zum Unwort des Jahres so einverstanden wie diesmal. "Gutmensch" landete 2015 auf Platz Eins. Wie die Jury in ihrer Pressemitteilung erklärte, ist der Begriff dazu angetan, Toleranz und Hilfsbereitschaft zu diffamieren. Zugleich verhindert der Gebrauch dieses Unworts eine sachliche Diskussion. Bereits 2011 schaffte es "Gutmensch" auf Platz Zwei der Auswahlliste zum Unwort des Jahres. Der Spitzenreiter lautete damals: "Döner-Morde".

Die Verknüpfung zweier an sich positiv besetzter Worte und ihre Umdeutung zu einem abwertenden Begriff trägt gewiss nicht dazu bei, die Welt auch nur einen Deut besser zu machen.

Repost 0
Published by autoreninfo
Kommentiere diesen Post
10. Januar 2016 7 10 /01 /Januar /2016 13:17

Guten Tag,

noch bis zum 31.1.2016 (18:00 Uhr) können Stimmen für den aktuellen Besucher Award abgegeben werden. Unter den in der Kategorie "Kunst und Literatur" nominierten Seiten befindet sich auch mein persönlicher Favorit, die Seite Writer Online die momentan Platz Drei hält. Wäre schön, wenn deren Postiton noch verbessert werden könnte. Alle drei Stunden darf eine neue Stimme abgegeben werden.

Repost 0
Published by autoreninfo
Kommentiere diesen Post
1. Januar 2016 5 01 /01 /Januar /2016 11:00

Guten Morgen,

den Leserinnen und Lesern dieses Blogs wünsche ich alles erdenklich Gute für das neue Jahr. Bleiben Sie (oder werden Sie schnellstmöglich) gesund und lassen Sie es sich gutgehen.

Viele Grüße

Jürgen Edelmayer aka autoreninfo

Repost 0
Published by autoreninfo
Kommentiere diesen Post

Présentation

  • : Blog von autoreninfo.over-blog.de
  • Blog von autoreninfo.over-blog.de
  • : Infos und Subjektives rund um Bücher, das Schreiben derselben, ihr Vetrieb, Trends, Zustände und Neuerscheinungen. Verantwortlich für den Inhalt: Jürgen Edelmayer, Langgasse 7, 56357 Weyer, E-Mail: juergenedelmayer(at)gmx.de
  • Kontakt

Recherche

Liens