Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
15. November 2010 1 15 /11 /November /2010 08:17

Friederike Mayröcker erhält den Bremer Literaturpreis 2011. Die Wiener Schriftstellerin erhielt die Auszeichnung für ihr Werk: "Ich bin in der Anstalt - Fußnoten zu einem nichtgeschriebenen Werk". Die Preisverleihung soll am 26. Januar 2011 im Bremer Rathaus stattfinden.

Repost 0
12. November 2010 5 12 /11 /November /2010 08:52

Guten Morgen, seit dem 09.09.2010 ist die Biografie von Malte Herwig über Peter Handke auf dem Markt. Titel des Werks: "Meister der Dämmerung". Erschienen ist das Buch bei der Deutschen Verlags Anstalt (DVA). In einem Interview für ZIB 2, eine Sendung des Österreichischen Fernsehens, die über 3SAT ausgestrahlt wurde, äußerte sich der Kärntner Schriftsteller, der seit vielen Jahren in Paris lebt, kritisch über Herwigs Produkt. Es gewichte falsch und sei daher unwahr.

 

 

P.s.: Da sich die Kommunikation mit der Telekom wegen einer Entschädigung für den Ausfall der Internetverbindung im Oktober äußerst zäh bzw. einseitig gestaltet (Telekom antwortet einfach nicht und reagierte bisher auch nicht über die von mir veranlasste Rückbuchung der letzten Rechnung), füttere ich diesen Blog bis auf weiteres wieder mit Artikeln über Buchhandel und Literatur

Repost 0
11. November 2010 4 11 /11 /November /2010 16:28

Guten Tag,

 

nochgeben die Kunden nicht mehr Geld für Bücher aus. Sie kaufen bloß andere. Weihnachtsbücher, meist für Kinder, sind schon sehr gefragt, aber insgesamt bleibt der Umsatz in etwa gleich. Dafür platzen die Regale fast aus allen Nähten, weil der November traditionell der Momant mit den höchsten Lagerbestandswerten ist. 

Repost 0
9. November 2010 2 09 /11 /November /2010 09:10

Guten Morgen, Die Tatort-Hörspielreihe geht in eine neue Runde. Wie ich dem Blog des Krimikiosks (http://krimikiosk.blogspot.com/) entnahm, sendet der Bayerische Rundfunk in seinem zweiten Programm am Mittwoch, den 10.11.2010 um 20:30 Uhr die Folge: "Unter sticht Ober". Bis zum 16.11. wird die Folge auch auf verschiedenen anderen Sendern zu hören sein. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich das Hörspiel ab dem 15.11. von der Seite http://www.ard.de/radiotatort kostenlos runterzuladen.

Repost 0
8. November 2010 1 08 /11 /November /2010 10:57

Guten Tag,

 

habe soeben die Abbuchung der bis dato letzten Telekomrechnung rückgängig gemacht. Jetzt, wo es ums Geld geht, werde ich sicher bald von deren "Kundenservice" oder Rechnungsstelle hören. Bisher wurde ich telefonisch entweder vertröstet oder meine Schreiben und das letzte Fax wurden von der Telekom schlicht ignoriert. Auffallend auch, dass die Namen beim Callcenter doch stets sehr gewöhnlich klingen: Fuhrmann, Braun, Werner ...

Repost 0
6. November 2010 6 06 /11 /November /2010 08:22

Guten Morgen,

 

auf meinen erbosten Anruf, warum der Rechnungsbetrag für Telefon und Internet trotz schriftlicher Untersagung abgebucht worden war, erhielt ich die Auskunft, dass bei der Telekom kein entsprechendes Schreiben vorliege. Geschickt hatte ich den Brief an den Kundenservice der Telekom in Darmstadt. Jetzt soll es dort nur noch eine T-Online Niederlassung geben. Im August 2008 erhielt ich von dort noch einen Brief der Telekom, jetzt soll der entsprechende Kundenservice nur noch von Bonn ausgehen. So kann sich ein Unternehmen auch der Verantwortung entziehen: Durch ständige Gründung von Unterabteilungen, die dann angeblich nichts mehr miteinander zu tun haben. Aber Geld wollen sie alle haben und so bin ich sicher, dass ich sehr bald Nachricht von der Telekom erhalten werde, sobald ich den Betrag zurückgebucht habe, was Montag der Fall sein wird.

Repost 0
5. November 2010 5 05 /11 /November /2010 09:48

Telekomkunden Saga


Was bisher geschah

1. Oktober 2010: Die DSL-Internetverbindung ist plötzlich ohne ersichtlichen Grund instabil. Sie bricht alle paar Minuten zusammen und lässt sich, wenn überhaupt erst nach mehrmaligen Einwahlversuchen wieder aufbauen, um dann wieder nach kurzer Zeit zusammzubrechen. Der Kundendienst von Telekom/T-online wird informiert. Dieser sitzt in unserem Fall bei der Telekom in Darmstadt, da wir von dort ein DSL Gesamtpaket für Telefon und Internet beziehen.
In den folgenden zwei Wochen schaut ein Techniker vorbei, werden Router und Splitter ausgetauscht, ohne dass sich an der mangelhaften DSL Verbindung etwas ändert. Ein weiterer vereinbarter Technikerbesuch wird von Seiten der Telekom ohne Angaben von Gründen nicht eingehalten.
Wir befinden uns zeitlich mittlerweile in der zweiten Oktoberhälfte des Jahres 2010. Noch einmal schaut ein Techniker vorbei, auch die Verteilerkästen der Umgebung werden geprüft, Kabelverbindungen umgesteckt, aber behoben wird der Schaden dadurch immer noch nicht.

28.10.2010: Nun ist auch die Telefonleitung tot und die Internetverbindung funktioniert überhaupt nicht mehr. Per Mobiltelefon wird mit dem "Kundenservice" der Telekom ein weiterer Technikerbesuch für Freitag, den 29.10. 2010 vereinbart. Der Tag vergeht, ohne dass sich der Telekomtechniker blicken lässt. Übrigens war auch der zuvor nicht eingehaltene Technikerbesuch zunächst für Freitag Nachmittag, dann Samstag Vormittag ausgemacht. Langsam beschleicht mich der Verdacht, dass es ohnehin sinnlos ist, mit der Telekom Termine ab Freitag Mittag auszumachen, da man sich dort bereits auf das freie Wochenende eingerichtet hat. Sehr ärgerlich, da derTelekombesuch stets nur vage für ein Zeitfenster von vier Stunden angekündigt wird. Ich habe schließlich auch anderes zu tun, als auf die Herrschaften zu warten. Inzwischen steigen unsere Handykosten und sinken unsere Einnahmen, da wir das WWW auch gewerblich nutzen, wenn es denn möglich ist.

30.10. 2010: Schriftlich kündigen wir der Telekom die bisher erteilte Erlaubnis, Geld von unserem Konto abzubuchen. 

02.11.2010: Wieder taucht kein Techniker bei uns auf. Wieder einen halben Tag vergeblich auf einen zugesagten Termin gewartet. Ein Anruf (inzwischen natürlich per Handy über einen anderen Provider) beim "Kundenservice" der Telekom ergibt, dass der Termin für den heutigen Tag dort gar nicht notiert worden ist. Für den morgigen Nachmittag wird ein neuer Termin vereinbart. Auf meinen späteren Kontrollanruf, ob der Termin diesmal richtig notiert wurde, erhalte ich von einem mürrischen Sachbearbeiter die diesbezügliche Bestätigung. Mit einem erneuten Brief an den "Kundenservice" in Darmstadt setzte ich die Telekom mit der Erfüllung ihrer Vertragsleistung in Verzug und fordere die Erstattung von bisher insgesamt EUR 150,00 Kostenerstattung.
Abends funktionieren sowohl Telefon als auch Internet wieder, Schäden wurden offenbar extern behoben.

04.11.2010: Telekom hat trotz Verbots die Rechnung von unserem Konto abgebucht. Habe mit Anruf Rückbuchung angekündigt und Stornierung der Rechnung sowie Erstattung unserer Mehrkosten für Mobiltelefonie, Porti etc. gefordert.

Repost 0
1. November 2010 1 01 /11 /November /2010 17:03

Guten Abend,

 

nach einem kompletten Monat ohne hauseigene Internetverbindung ist jetzt auch unser Telefon kaputt. Ich werde künftig in Abständen, da ich die Beiträge ja nur von externen Rechnern hochladen kann, über Fortschritt oder Nichtfortschritt berichten. Freitag hat uns der zugesagte Techniker bereits ein zweites Mal ohne Angaben von Gründen versetzt. Vier Stunden umsonst gewartet (eigentlich acht, wenn ich den zuvor geplatzten Termin hinzurechne). Auf  http://infohunt.myblog.de/ werde ich (leider aus oben erwähnten Gründen auch nur in Abständen) weiterhin über Buchhandel und Literatur berichten.

Repost 0
28. Oktober 2010 4 28 /10 /Oktober /2010 16:28

Guten Abend, nachdem sich unser Fernseher nach zweimaligen Aussetzern (Nur Ton, kein Blid) wieder eingekriegt hat (Ursache der Störung blieb unbekannt)., bleibt uns immer noch daa Ärgernis der ständigen DSL-Unterbrechungen erhalten. Mittlerweile sind vier Wochen rum, ohne dass die Telekom Abhilfe schaffen konnte. Meist waren die Serviceleute sehr höflich und die Techniker auch wirklich bemüht, Abhilfe zu schaffen, aber unterm Strich hat sich nichts gebessert. Mal hält die Internetverbindung etwas länger, mal wieder nicht. Morgen Nachmittag ist ein weiterer Technikerbesuch vorgesehen. Na dann.

Repost 0
28. Oktober 2010 4 28 /10 /Oktober /2010 07:13

Guten Morgen,

 

der  Verfilmung der "Herr der Ringe" Vorgeschichte "Der kleine Hobbit" scheint jetzt nichts mehr im Wege zu stehen. Einem Artikel der "Rhein-Lahn-Zeitung"  nach sollen die Dreharbeiten unter der Regie von Peter Jackson in Neuseeland ab Februar 2011 beginnen.

Repost 0

Présentation

  • : Blog von autoreninfo.over-blog.de
  • Blog von autoreninfo.over-blog.de
  • : Infos und Subjektives rund um Bücher, das Schreiben derselben, ihr Vetrieb, Trends, Zustände und Neuerscheinungen
  • Kontakt

Recherche

Liens